Purpose driven

Purpose driven

Klaus Briegel (2020)

Ein zunehmend volatiles, unsicheres, komplexes und widersprüchliches Umfeld (V-U-C-A) in Politik, Weltwirtschaft, Ökologie und Religionen macht es Organisationen immer schwerer, die traditionellen Mittel der Unternehmenssteuerung anzuwenden. Zukunftsbilder, Strategien und Meilensteinpläne erfahren eine dramatische Verkürzung ihrer Halbwertszeit. In disruptiven Umfeldern ist es Unternehmen zum Teil gar nicht mehr möglich, langfristig zu planen, ohne den Anschluss an die sich ständig verändernde Gegenwart zu verlieren. Dazu kommen die Entwicklungen in der Informationsverarbeitung, der Wertewandel in der Gesellschaft und die Vorstellungen und Erwartungen der Generationen X, Y und Z, die sich gravierend auf die Art zu arbeiten auswirken.

Die Ausrichtung am Purpose soll Organisationen eine agile Steuerung ermöglichen, ohne den „Seins-Zweck“ aus dem Blick zu verlieren und zugleich absichern, dass alle Entscheidungen und Handlungen auf diesen höchsten „Seins-Zweck“ der Organisation einzahlen. Moderne Steuerungsmodelle organisieren sich rund um den Purpose, der für Organisationen, Teile von Organisationen und für die unterschiedlichen Rollen definiert ist.

READ MORE