Take the Lead: Pferdegestütztes Coaching-Seminar zur Führungskompetenz

In Lernprozessen für die Weiterentwicklung der Beziehungs- und Führungskompetenz kann neben der kognitiven und emotionalen Intelligenz auch die Körperintelligenz genutzt werden. Um Kontakt zur eigenen Körperintelligenz herzustellen, dienen die Pferde als Helfer: Pferde organisieren sich wie der Mensch im Sozialverband und werden von einem weiblichen und einem männlichen Leittier gemeinsam geführt.  Mensch und Pferd gemeinsam ist die Reaktion auf Beziehungsimpulse auf der limbischen Ebene des Gehirns. Als Fluchttiere reagieren Pferde in ihrer Herde sehr fein und direkt auf vorhandene oder nicht vorhandene Führungsimpulse ihres Gegenübers. In der Begegnung zwischen Pferd und Mensch entsteht für das Pferd eine Zweierherde, in der es sich nach seinen Rangmustern zu orientieren versucht. Die Wirklichkeit, die sich in dieser Zweierherde konstituiert, können wir als direktes Spiegelbild unserer limbischen (körpersprachlichen) Wirkung auf das Pferd verstehen.

In unserem Seminar ziehen wir hieraus Rückschlüsse über den elementaren Umgang mit den Themen Nähe, Grenzen und Respekt in der Beziehungsgestaltung.

Diese Erkenntnisse lassen sich für unterschiedlichste Kontexte, in denen Berater*innen und Führende gefragt sind, wie auch für persönliche Entwicklungsthemen nutzbar machen.

Termin
24.-25.6.2019

Zeiten
Mo. und Di. 09:30 – 18:30 Uhr

Ort
Hanstedt

Leitung
Bertine Kessel, Reinhard Mantler, Milena Hinrichs

Teilnahmegebühr
1.500 Euro zzgl. 19% MwSt. (incl. Pferde- und Reithallennutzung), Teilnehmerzahl begrenzt auf 10Teilnehmer

zurück

Anmelden