Change - Arbeit mit dem Change-Navigator

Organisatorischer Wandel ist nicht detailliert plan- oder berechenbar. Prozesse beginnen, brechen ab, werden wieder aufgegriffen, starten erneut, entwickeln Kraft und Spannung oder versickern an Stellen, an denen es keiner je vermutet hätte. Grund dafür ist die begrenzt einsehbare Natur sozialer Systeme. Wir vermuten zwar, dass die Organisation und ihre Mitglieder auf eine bestimmte Weise auf einen Veränderungsimpuls reagieren, werden aber immer wieder davon überrascht, dass die Vernunft des Zielsystems nicht mit der Vernunft des Interventionssystems übereinstimmt. So werden gute Absichten leider allzu oft zum Ausgangspunkt unzureichender Veränderungsstrategien.

Mit dem Change-Navigator haben wir versucht, die missliche Ausgangslage des Nichtwissens um die sozialen Umstände in der Organisation ein wenig zu systematisieren und den Prozess des Wandels in sechs Gestaltungsfelder aufzuteilen. Diese Grundstruktur fokussiert die Aufmerksamkeit der Gestalter auf wesentliche Aspekte des Wandels.

In diesem Seminar werden wir Ihnen eine ausführliche Einführung in den Change-Navigator geben und mit Fallbeispielen arbeiten.

Termine

25.-26.2.2019 oder
30.9.-1.10.2019

Zeiten
Mo. und Di. 09:30 – 18:30 Uhr

Ort
Hanstedt

Leitung
Prof. Dr. Heiko Roehl, Oliver Haas

Teilnahmegebühr
jeweils 1.200 Euro zzgl. 19% MwSt.

zurück

Anmelden